tunesien zur sonnenfinsternis

Dez 2, 2005 | Nordafrika

 


Impressionen zum So-Fi-Treffen in Tunesien vom 2. bis 3.10.2005

Von Sabine Rademacher

Hallo liebe Sahara-Freunde,

unsere diesjährige Reise führte uns wieder einmal nach Tunesien. Didi und ich planten, unseren Abfahrtstermin so zu legen, dass wir auf jeden Fall pünktlich am So-Fi-Treffenplatz eintrudeln würden.

Nachdem wir einige Zeit im Sperrgebiet verbracht hatten, ging es am 2.10. um 14:00 Uhr von Ksar Ghilane aus Richtung Treffpunkt. Die Zufahrt gestaltete sich Tunesien-typisch mit kleinen z. T. bewachsenen Holperdünen. Nicht gerade unser Lieblingsgelände! Schließlich sehen wir in der Ferne etwas blinken: das können nur die anderen sein! Wir stoßen mach zwei Stunden Holter-die-Polter-Fahrt auf Ilse, Heiner, Maria, Reiner, Klaus und viele andere. Doch wo stecken Andreas und Martina, die mit ihren Reisegefährten auf jeden Fall kommen wollten? Leider gab es im Vorfeld wohl ein Missverständnis mit den Koordinaten, sodass sich jetzt zwei Gruppen an verschiedenen Standorten befanden. Ein Motorradfahrer machten sich schließlich auf die Suche: doch da rumpelten „die Großen“ auch schon auf uns zu und wurden mit großem „Hallo“ gegrüßt. Abends sitzen wir in großer Runde ums Lagerfeuer und erzählen von unseren diversen Reiseerlebnissen. Dies Treffen unterm Sternenhimmel haben schon eine ganz eigene Atmosphäre!

So-Fi-TN-2.jpg 

Am nächsten Morgen wartet nun alles ganz gespannt auf die So-Fi. Der eine oder andere ist ganz froh, dass man die Augen großzügig verdecken muss (immer diese Getränke abends)! Es werden sogar Rettungsdecken als Augenschutz umfunktioniert. Endlich geht’s los: der Mond wandert langsam von oben herab über die Sonne, die Landschaft wird allmählich in ein eigenartiges Licht getaucht und die Temperatur sinkt merklich. Ilse zieht daraufhin sofort ihre Fleecejacke an! Es ist schon ein beeindruckendes Erlebnis, als schließlich nur noch der Feuerring der Sonne zu sehen ist. Diese kommt Stückchen für Stückchen wieder zum Vorschein, es wird wärmer und die Hunde beruhigen sich auch wieder.

So-Fi-TN-4.jpg

Gegen Mittag löst sich das So-Fi-Treffen auf und wir hoppeln in unterschiedliche Richtungen davon. Schön, dabei gewesen zu sein!

So-Fi-TN-1.jpg